Impressum


Diagnosticum Bayern Mitte Standort Ingolstadt

Anschrift:
Levelingstraße 21, 85049 Ingolstadt
Telefon:
(+49) 841 / 490 39 0
Telefax:
(+49) 841 / 490 39 220
E-Mail:
infodiagnosticum-in.de
Internet:
www.diagnosticum-ingolstadt.de

Rechtliche Informationen

Rechtsform:
Partnergesellschaft
Geschäftsführer:
Dr. med. Rudolf Conrad
Vertretungsberechtigte:
Dr. med. Rudolf Conrad
Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
Bezirksstelle Oberpfalz Yorckstraße 15
93049 Regensburg
Registerart:
Partnerschaftsregister
Register / Ort:
Amtsgericht Ingolstadt
Registernummer:
PR 32
Kammer:
Bayerische Landesärtzekammer
Mühlbauerstraße 16, 81677 München
Gesetzliche Berufsbezeichnung
Arzt (BRD)
Berufsrechtlichen Regelungen
Berufsordnung der Bayerischen Landesärtzekammer
Heilberufe des Landes Bayern
Die Regelungen finden sich im Gesetzblatt des Landes Bayern.
Name oder Firma der verantwortlichen Stelle:
Überörtliche Gemeinschaftspraxis Diagnosticum Bayern Mitte
Inhaber:
Dres. med. R. Conrad, B.Ertel, M.Decker, J.Braun, S.Stratakis
K. Migeod, B. Mewes
Prof. Dr. med. U.Cremerius
PD Dr. med. B. Djavidani

Praxismanagerin: Frau Lenz
Datenschutzbeauftragter: Herr A.Simo
Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Levelingstraße 21
85049 Ingolstadt

Tel.: 0841 / 490 39 0
Fax: 0841 / 490 39 220
Mail: info@diagnosticum-in.de
Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung: Die Radiologie erbringt im Rahmen der Gesundheitsversorgung diagnostische und therapeutische Leistungen. Die daraus resultierenden Aufgaben, auch im Umgang mit personenbezogenen Daten, ergeben sich unter Anderem aus den im folgenden benannten Gesetzen und Normen.
  • Behandlungsvertrag
  • dem ärztlichen Berufsrecht
  • speziellen Regelungen für Kassen-Vertragsärzte (BMV - Ä)
  • Sozialgesetzbuch
  • Strahlenschutzverordnung,
  • Röntgenverordnung
  • Patientenrechtegesetzes § 630 f BGB.

Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, muss die Radiologie für folgende Zwecke Daten erheben, verarbeiten und nutzen:

  • Terminvereinbarung
  • Feststellung des Versicherungsverhältnisses
  • Untersuchung des Patienten
  • Auswertung und Übermittlung des Befundes
  • Dokumentationspflicht nach Berufsordnung und anderen gesetzlichen Vorschriften
  • Konsiliarische Leistungen und Gutachten
  • Prüfung und Gewährung von Leistungen
  • Prüfung des Medizinischen Dienstes / Ärztliche Stelle
  • Abrechnung mit den Kostenträgern
  • Durchführung der Speicherung und Verarbeitung zu eigenen Zwecken
  • Qualitätsprüfung
  • statistische Zwecke
Beschreibung der betroffenen Personen und der diesbezüglichen Datenkategorien
  • Administrative Daten der Patienten: Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Kontaktdaten, gesetzlichen Vertreter, etc.
  • Daten zum Hausarzt / Mit- und weiterbehandelnden Arzt: Name, Vorname, Berufsbezeichnung, Betriebs- und Arztnummer, Adresse, Kontaktdaten, etc.
  • Daten zum Kostenträger: Bezeichnung der Krankenkasse, Adresse, Institutionskennzeichen,
  • Daten über das versicherte Mitglied: Versicherungsnummer Gültigkeitsdatum der Versichertenkarte Versichertenstatus, etc.
  • Medizinische Daten: Tag, Uhrzeit und Grund der Untersuchung Anamnesedaten, Datum und Art der durchgeführten Untersuchung und Therapie, Befund- und Bilddaten,
  • Abrechnungsdaten der Patienten
  • Mitarbeiterdaten: Personalbuchhaltung/Stammdaten, Qualifikation, Umgang mit Patientendaten, etc.
  • Dienstleisterdaten: Anschrift, Leistungsumfang, Bankverbindung, etc.
Empfänger/Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Datenübermittlung erfolgt in der Regel auf Grundlage des V. Gesetzbuches zur Sozialversicherung und / oder auf Grundlage der Einwilligung des Betroffenen. Daten zu eigenen Geschäftszwecken werden auf Grundlage von steuerrechtlichen Regelungen übermittelt.

  • Gesetzliche und Private Krankenversicherung
  • Medizinischer Dienst der Krankenkassen
  • Ärzte im Rahmen der Mit- und Weiterbehandlung
  • Ärzte im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen
  • Steuerberatung / Finanzamt
  • Auftragsdatenverarbeiter im Rahmen des § 11 Bundesdatenschutzgesetzes
  • Interne Übermittlung im Rahmen der überörtlichen Gemeinschaftspraxis, Abrechnung/Buchhaltung, Datenverarbeitung, Teleradiologie
Datenübermittlung an Drittländer
Eine Übermittlung an Drittländer wird nicht durchgeführt und ist nicht geplant.
 
Regelfristen für die Löschung der Daten
Die Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert oder archiviert. Sofern technische möglich werden die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist oder Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Alternativ werden die Daten gesperrt.

Datenschutzbestimmungen

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Webseiten. Sie gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen.

Bei der Nutzung unserer Webseiten bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn dies für die Nutzung der auf der Webseite angebotenen Leistungen, insbesondere Formularangebote, erforderlich ist.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir keine persönlichen Daten weiter, es sei denn, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen jedoch darauf hin, dass es bei der Übermittlung von Daten im Internet immer dazu kommen kann, dass Dritte Ihre Daten zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.

Sofern Sie es von uns verlangen, gewähren wir Ihnen Einblick in die über Sie gespeicherten Daten, beziehungsweise löschen diese. Wenn Sie Daten berichtigen, löschen oder einsehen wollen, genügt hierfür ein Schreiben an die im Impressum angegebene Adresse.

Im Rahmen der Benachrichtigung unserer Kunden über Produktneuheiten, etc. senden wir Ihnen E-Mails nur zu, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen