Ultraschall der Schilddrüse in Ingolstadt


Die Schilddrüsensonographie ist die Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse. Sie ist ein nicht invasives, das heißt nicht in den Körper eindringendes, diagnostisches Verfahren. Größe und Volumen der Schilddrüsenlappen werden hierbei errechnet sowie die Struktur untersucht, um eventuelle Strukturveränderungen und Knoten erkennen zu können.

Wann ist ein Ultraschall der Schilddrüse nötig?

Verschiedene krankhafte Veränderungen können unsere Experten in Ingolstadt mit dieser Behandlung nachweisen und diese zum Teil in ihrem Verlauf kontrollieren, wie zum Beispiel:

  • Struma: eine Vergrößerung der gesamten Schilddrüse oder von einzelnen Teilen dieses Organs, die auf unterschiedliche Ursachen zurückzuführen sind.
  • Zyste: eine Art flüssigkeitsgefülltes Bläschen mit einer oder mehreren Kammern.
  • Knoten sind Wucherungen innerhalb der Schilddrüse.

Die Ultraschall-Untersuchung dauert meist nur wenige Minuten und wird im Liegen durchgeführt. Patienten-Vorbereitungen sind nicht nötig.

Unsere Gemeinschaftspraxis in Ingolstadt steht für moderne Medizintechnik in angenehmer Atmosphäre. Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.